Reifentechnik

Harburg-Freudenberger (HF) ist der weltweit führende Anbieter von Maschinen und Anlagen für die Reifenindustrie. In den eigenständig geführten Geschäftseinheiten „HF Mixing Group“ und „HF TireTech“ bietet der Geschäftsbereich ein umfassendes Maschinenprogramm für die gummi- und kautschukverarbeitende Industrie. Daneben werden Maschinen und Anlagen für die Speiseölindustrie und die Kunststoffverarbeitung entwickelt und produziert.

Umsatzerlöse

2019 | 457,3 Mio. €
2018 | 459,5 Mio. €

Tätigkeitsfelder/Produkte

  • Mischer und Mischsaalsysteme
  • Reifenaufbaumaschinen
  • Extrusionsanlagen (verkauft im Jahr 2019)
  • Heizpressen
  • Masterbatch Compounder
  • Schneckenpressen & Raffinationsanlagen

Kundengruppen

  • Reifenhersteller
  • Kunststoffindustrie
  • Technische Gummiwarenindustrie
  • Ölmühlen- und Nahrungsmittelindustrie

Anzahl Mitarbeiter 2019

2.134

Jahresdurchschnitt

15 Unternehmen, sechs Produktbereiche und drei Geschäftseinheiten vereinen sich unter dem Dach der HF Group, die zusammen mit der Führungsgesellschaft Harburg- Freudenberger Maschinenbau GmbH seit 2004 eine 100 %ige Tochter der L. Possehl & Co. mbH ist. Mit der über 160 Jahre zurückliegenden Gründung der Harburger Eisenwerke AG blickt die Gruppe mit ihren Geschäftseinheiten HF Mixing Group, HF TireTech Group und HF Press+LipidTech auf eine lange Historie zurück, die weltweit nur wenige Unternehmen im Maschinenbau zu bieten haben.

Das umfangreiche Know-how wird durch kontinuierliche Investitionen in die Forschung und Entwicklung von Maschinen und Softwarelösungen permanent ausgebaut, sodass Harburg-Freudenberger heute zu einem der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Spezialmaschinen für die Kautschuk-, Reifen- und Speiseölindustrie sowie bei Farrel in den USA für die Kunststoff verarbeitende Industrie zählt. Die entsprechend den speziellen Kundenanforderungen konzipierten und gefertigten Maschinen sind auf absolute Zuverlässigkeit und Langlebigkeit ausgelegt.

Durch internes Wachstum und diverse strategische Akquisitionen in den vergangenen Jahren hat sich die HF-Gruppe zu einem führenden und bedeutenden globalen Player in der Reifenindustrie entwickelt. Zuletzt im Jahr 2017 gelang durch den Erwerb der US-amerikanischen Gesellschaft Mesabi Control Engineering Ltd. ein weiterer Schritt nach vorn auf den Zukunftsfeldern Digitalisierung und Maschinensteuerung. Am Standort in Hamburg-Harburg investiert die Gruppe bis 2020 in weiteres Wachstum. Auf einer Gesamtfläche von rund 20.000 m² entstehen ein Bürogebäude mit einer Fläche von 7.700 m² sowie ein angeschlossenes Montage- und Technologiezentrum von 5.500 m². Auch in Freudenberg wird in den kommenden Jahren ein zweistelliger Millionenbetrag in den Ausbau und die Modernisierung der Zentrale der HF Mixing Group investiert. Diese beiden Großinvestitionen schließen an den Neubau und die Erweiterung der Standorte in den USA, Kroatien und der Slowakei der vergangenen Jahre an.

www.hf-group.com