Edelmetallverarbeitung

Die Heimerle + Meule Group ist eine international agie­rende Unternehmensgrup­pe rund um das Edelmetall. Das vielfältige Produkt- und Leistungsportfolio setzt ein breit gefächertes Know-how in unterschiedlichsten Märkten voraus und deckt zahlreiche Anwendungs­bereiche ab – von der Schmuck-und Uhrenindus­trie über Automobilzuliefe­rer aus der Elektrobranche bis hin zu Dentalunterneh­men und vielem mehr.

Umsatzerlöse

2020 | 2.136,3 Mio. €

Tätigkeitsfelder/Produkte

  • Edelmetallrecycling
  • Edelmetallhalbzeuge/Schmuck
  • Chemie/Galvanik
  • Edelmetallhandel/Investmentprodukte
  • Industrierecycling
  • Dentalprodukte

Kundengruppen

  • Schmuckindustrie
  • Elektroindustrie
  • Dentallabore
  • Endverbraucher

Anzahl Mitarbeiter 2020

945

Jahresdurchschnitt

Heimerle + Meule steht als älteste Gold-und Silber­scheideanstalt in Deutschland für Zuverlässigkeit, Vertrauen und Kompetenz im Edelmetallgeschäft – diese Prinzipien sind die Grundlage für erfolg­reiche und langfristige Kundenbeziehungen und dies seit nunmehr 175 Jahren. Gegründet 1845 in Pforzheim, hat sich das Unternehmen zu einem der führenden europäischen Komplettanbieter im Edelmetall verarbeitenden Marktsektor ent­wickelt. Mit viel Freiraum für wirtschaftliche Eigeninitiative ist die Heimerle + Meule GmbH seit 1951 in die Possehl-Gruppe eingebunden. Mit dem Erwerb der Cookson Precious Metals Group 2013 wurde die Erweiterung und Umwandlung zur Heimerle + Meule Group vollzogen.

Im Zuge des Ausbaus des Zuliefergeschäfts für die Schmuckindustrie erfolgte Anfang 2018 der Zukauf des britischen Familienunternehmens Weston Beamor. Nicht zuletzt dadurch ist das Unter­nehmen für eine glänzende Edelmetallzukunft auch international bestens aufgestellt. Neben der Führungsgesellschaft in Pforzheim und einer Nie­derlassung in Österreich bilden aktuell sechs weitere Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frank­reich, den Niederlanden, Spanien und Portugal den Geschäftsbereich.

Alle Gesellschaften nehmen in ihren regionalen Märkten führende Positionen ein. Die Heimerle +Meule Group ist ein verlässlicher Partner für das Re­cycling von Edelmetallen, für nationale und interna­tionale Schmuck-und Industrieunternehmen sowie für Dentallabore und verfügt über vier Fertigungs­standorte, darunter zwei moderne Edelmetallschei­deanstalten, an denen die Edelmetallrückgewinnung der Feinmetalle (Gold, Silber, Platin und Palladium) zu höchsten Reinheiten vorgenommen wird. Vom Stand­ort in Birmingham aus betreibt das Unternehmen zudem in vielen europäischen Ländern einen Online­handel rund um das Thema Edelmetalle.

Standorte

Deutschland Pforzheim | Großbritannien Birmingham, Witham | Frankreich Paris | Niederlande Amsterdam | Portugal Porto | Spanien Madrid